Unser Flughafen

Entstehung und Ideen

Wir sind Hobbymodellbauer und wollen als Ergenzung zu unserer Modelleisenbahn einen passenden Flughafen bauen. Die Besonderheit und das Neue unserem Projekts soll die Entwicklung eines kleinen aber feinen multimedialen Moduls sein.

Dazu gehört die verwendung und verbindung von Akustik-, Film- und Modellbautechnik.

Auf unsere Webseite wollen wir informieren und Anregungen bieten.

Wir sind Dankbar für Anregungen und weiteren Ideen von Euch.

Schreibt einfach in unser Gästebuch. : )

Historie

I.   12.10.2013   Erste Schritte:

            Platz schaffen für die Arbeitsfläche (1,30m x 1.20m)

            und erste Besorgungen: 

                      1.  Holzplatte (19mm Dreischichtplatte)

                     2.  graue Lackfarbe als Untergrund für Startbahn und Rollfeld

                     3.  Stützen und Winkel zur Befestigung an der Wand

                     4.  weiße Klebefolie (DCfix) für die Startbahnmarkierungen

II.   13.10.2013   Arbeitsschritte:

                                 

                        1.  Aussägen der Holzplatte (wichtig: Halbkreis an einer Ecke aussägen, die die                              Möglichkeit bietet später an alle Stellen der Platte ranzukommen)

 

                        2.  Streichen der Holzplatte mit Lackfarbe aus dem Baumarkt

 

                        3.  Aufkleben der zugeschnittenen Markierungsfolie

                                                (mit Scheere und Papierschneidemaschiene, klappt wunderbar!)

 

                        4.  Bestreuen der Grasflächen mit Modellbaustreudose.

                                                 (vorher genau anzeichnen)

 

 

III.   16.10.2013    Lichttechnik:

 

                        1.  Besorgung der 50 LED Lichter bei unserem Modellbahnhändler (letitlight.de)

 

                        2.  Anbringen an der Platte (Löcher boren, einzelne LED´s versenken)

 

                        3.  Verlöten der LED's an einem Stromkreis unter der Platte

                                                                (später mit Netzteil verbinden)

IV.   19.10.2013   Anbringen der Platte:

 

                    1.  Winkel für die Wandbefestigung anbringen

 

                    2.  Einzelstützen vorbereiten

 

                    3.  Holzplatte auflegen und verschrauben mit Winkel und Stütze

 

                    4.  Funktionstest (hat sofort geklappt : D )

V.   Gestaltung der Platte:

 

           1.  Diskussionen über den passenden Maßstab.

                           ( Im Rückblick hat es sich als richtigt erwiesen, den Maßstab  1:200  zu wählen.

                              Zuerst habe ich verucht, selber in  1:144 zu bauen, das ist aber ist zu groß                                             im Verhältnis zum Eisenbahnmaßstab 1:87.)

      

Neuheiten:

Bald können unsere Fulgzeuge fliegen!!!!!

Dies macht eine komplizierte Konstruktion möglich.

Mehr dazu bald auch in einem Videoblog.

Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Badingen Airport Logo